NACH OBEN

Heimwettkampf gegen Tabellenführer KR Karlsruhe

Veröffentlicht am: 17.03.2018

Erfasst von: Daniel Bracht


TV Sexau kämpft solide trotz Verletzungspech

Am Samstag empfingen die Turner vom TV Sexau den aktuellen Verbandsliga-Tabellenführer KR Karlsruhe vor heimischem Publikum. Leider zog sich der Sechskämpfer und damit Leistungsträger Jan Gerber bereits vor Wettkampfbeginn eine Verletzung an der Achillessehne zu, weshalb die Mannschaft unterbesetzt in den Wettkampf ging. Trotzdem zeigte die Heimmannschaft eine durchweg starke Leistung und kam trotz Besetzung an die Geräteergebnisse von vorigen Wettkämpfen heran. Leider reichten diese jedoch nicht um dem Tabellenführer Gerätepunkte abzuknüpfen. Die KRK zeigte als klarer Favorit einen makellosen Wettkampf und konnte sich durch hohe Schwierigkeiten und gute Ausführung einen Vorsprung erarbeiten.

Am abschließenden Gerät, dem Reck, musste der TV Sexau einen weiteren Verletzten beklagen, wodurch man lediglich zwei volle Übungen zeigen konnte. Hieraus ergab sich ein entsprechender Endstand von 276,8 Punkten für die KRK zu 226,9 Punkten für den TV Sexau.

Nun gilt es trotz der verletzungsbedingten Ausfälle, am kommenden Wochenende beim Endkampf in Kehl einen erfolgreichen Rundenabschluss zu erturnen.