NACH OBEN

Wettkampf gegen PTSV Jahn

Veröffentlicht am: 10.03.2018

Erfasst von: Daniel Bracht


TV Sexau verliert und hofft auf eine Revanche beim Ligafinale

Die Verbandsliga Mannschaft des TV Sexau hat am vergangenen Samstag das Duell gegen den Tabellennachbarn PTSV Jahn Freiburg ersatzgeschwächt mit 254,55 zu 242, 00 Punkten verloren. Am Ende stand die Niederlage trotz den Gerätegewinnen an Ringen und Sprung fest. Die Riege musste angesichts der aktuellen Krankheitswelle auf drei Turner komplett verzichten, zwei weitere Turner gingen angeschlagen in den Wettkampf. Gerade am Seitpferd machte sich dies deutlich, so dass an diesem Gerät mehr als 6 Punkte abgegeben wurden. Allerdings konnte auch der Gegner aus Freiburg nicht in Bestbesetzung antreten. Die Sexauer Riege freut sich schon auf das Ligafinale in zwei Wochen, wo man dann in Bestbesetzung auf eine Revanche hofft. Hervorzuheben ist erneut die Leistung von Jan Gerber, der mit 64,90 erturnten Punkten die drittbeste Leistung der gesamten Verbandsliga an diesem Wettkampfwochenende erbrachte. Aktuelle liegt der TV Sexau auf Platz drei in der Verbandsliga.

Am kommenden Samstag findet der nächste Heimwettkampf in der Sexauer Schulturnhalle statt. Es geht dann ab 16 Uhr gegen den Tabellenführer aus Karlsruhe.